[Gelöst] Fonera seriell flashen / Client-Bridge einrichten

Post new topic   Reply to topic    DD-WRT Forum Forum Index -> Atheros WiSOC basierende Hardware
Goto page 1, 2  Next
Author Message
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Fri Jul 09, 2010 15:38    Post subject: [Gelöst] Fonera seriell flashen / Client-Bridge einrichten Reply with quote
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und habe ein eigentlich ganz einfaches Problem:
Zwei Foneras sollen einen Meter Luftlinie und 0,4m Betondecke überbrücken,
damit ich an einen Internetzugang komme.
Modem/Router - Fonera 1 - WLAN - Fonera 2 - Switch - Netzwerkgeräte
Sonst nichts.
Eigentlich eine klare Aufgabenstellung ohne irgendwelchen Schnickschnack.
Das Ganze soll möglichst stabil laufen.

Folgendes sollte doch eigentlich funktionieren:
"http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/LaFonera_Software_Client-Bridge"

Zuerst also mal "flash w/ V24 RC-2 w/ reset defaults "


Natürlich habe ich schon diverse Anleitungen und Wiki durchstöbert. Leider
werde ich daraus nicht wirklich schlau. Für Programmierer sind diese Art
Anleitungen wahrscheinlich super. Da ist alles beschrieben - mit allen
Eventualitäten, für alle Lebenslagen und mit allen denkbaren Modifikationen...


Nicht, das ich absolut keine Ahnung habe - mein Problem ist das Programmieren.
Dafür funzt mein Pegelwandler für die RS 232 Schnittstelle vom PC zur Fonera
einwandfrei. Wenn jemand Fragen dazu hat, tut euch keinen Zwang an...
Es gibt veröffentlichte Schaltungen die nicht funktionieren! Das ist aber ein
anderes Problem.


Jedenfalls komme ich im Terminalprogramm bis zur Zeile:

RedBoot>

Eigentlich sollte das schon die "halbe Miete" sein?

Doch was nun???

Habe keine Lust, mir mit einem goof zusätzliche Arbeit zu machen.
Beiträge wie z.B. "FONera gebrickt" kann man ja öfter lesen.
Den JTAG Stecker und debrick will ich mir ersparen...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Konkret möchte ich nach folgender Anleitung vorgehen:
"http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/LaFonera_Software_Flashing"
Mein OS im PC ist Win XP Prof. und die Fonera ist am seriellen Port
angeschlossen von dem aus auch geflasht werden soll.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Welche Programme - passend zur Aufgabenstellung - sind zu verwenden?
(Bitte den Dateinamen bzw. die Version angeben! - Bitte nicht:
"Schau mal im Downlodbereich..." oder "Nimm ein Programm deiner Wahl")
Habe schon mal V24 pre Sp2 Bulid 13064 runtergeladen. Ist das ok?

2. Müssen Step 7 und 8 überhaupt durchgeführt werden - doch wohl eher nicht
beim seriellen flashen? Jedenfalls kann ich darin keinen tieferen Sinn erkennen.

3. Bei Step 9 ist für mich folgendes unverständlich:
"For serial users, add "-m xmodem" to the end of your load commands, find the
send file option in your terminal, select the right file, and it should to the rest."
 - Wie sieht das Kommando genau aus?
    so: RedBoot> load -r -b 0x80041000 linux.bin -m xmodem
    oder so: RedBoot> load -r -b -m xmodem 0x80041000 linux.bin
    oder ganz anders???

4. Was muss zuerst gestartet werden RedBoot> load..... oder die Dateiübertragung
im Terminalprogramm?



Ich hoffe, mir ist noch zu helfen Wink

P.S.: Bin auch für Teillösungen sehr dankbar.
 

Nachtrag:
Nachdem einschl. Wiki nichts wirklich funktioniert hat biete ich hier:
http://frickelkarl.wir24.de/
eine Lösung für Nicht-Fachleute an.


Last edited by Kabelkarl on Sun Aug 15, 2010 12:19; edited 7 times in total
Sponsor
cybero2912
DD-WRT Guru


Joined: 18 Jun 2006
Posts: 1190
Location: Berlin

PostPosted: Mon Jul 12, 2010 11:05    Post subject: Reply with quote
ist vielleicht einfacher wenn du genau sagst was du an der Anleitung nicht verstehst... Wink
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Mon Jul 12, 2010 19:35    Post subject: Reply with quote
Hallo cybero2912,

Erst mal vielen Dank für deine Antwort. Dachte schon, es meldet sich niemand.
Aber es ist ja im Moment Urlaubszeit und da brauche ich wohl etwas Geduld.

Dankenswerter Weise hast Du auch auf meine Anfrage "Fonera flashen mit seriellem Kabel"
geantwortet.

Meine Fragen habe ich mal durchnummeriert, damit man besser sehen kann, wo meine Probleme liegen.

An der Anleitung verstehe ich folgendes nicht ganz (Frage 3. ):

"6.
flash the unit by entering the following commands
.
.
.
load -r -v -b 0x80041000 linux.bin"

So wie es aussieht, bezieht sich das doch auf die Datenübertragung über LAN Kabel mit TFTP, oder nicht?

Wie sieht der Befehl für serielles flashen komplett ausgeschrieben aus?
cybero2912
DD-WRT Guru


Joined: 18 Jun 2006
Posts: 1190
Location: Berlin

PostPosted: Tue Jul 13, 2010 8:42    Post subject: Reply with quote
das mit dem TFTP Server hast du aber verstanden?

bei Punkt 5. nur noch die IP's entsprechend konfigurieren und los geht's

das dick gedruckte sind die befehle die du eingibst - der Rest sind die Ausgaben auf der Konsole:

RedBoot> fis init
About to initialize [format] FLASH image system - continue (y/n)? y
*** Initialize FLASH Image System
... Erase from 0xa83e0000-0xa83f0000: .
... Program from 0x80ff0000-0x81000000 at 0xa83e0000: .

load -r -v -b 0x80041000 linux.bin
Using default protocol (TFTP)
Raw file loaded 0x80041000-0x802e3fff, assumed entry at 0x80041000
RedBoot> fis create linux
... Erase from 0xa8030000-0xa82f0000: ............................................
... Program from 0x80041000-0x80301000 at 0xa8030000: ............................................
... Erase from 0xa83e0000-0xa83f0000: .
... Program from 0x80ff0000-0x81000000 at 0xa83e0000: .

fconfig
enter the bootscript:
fis load -l linux
exec
**hier noch einmal ENTER klicken**

dann kommt die Frage ob du die Konfig Speichern willst - was du mit "YES" beantwortest.
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Tue Jul 13, 2010 10:24    Post subject: Reply with quote
Danke für die gute Beschreibung!
Mit TFTP Server müsste ich es eigentlich hinkriegen.

Weil aber das serielle Kabel funktioniert, möchte ich lieber
das nutzen. Da haut mir keine Firewall,kein Internet, kein
Antivirus, kein OS oder sonstwas dazwischen...
Gerade Antivirusprogramme scheint man nicht wirklich tot zu
kriegen - auch nicht nach einer Software Deinstallation. Habe
auch schon mal ganz schlechte Erfahrungen mit der Firewall
"Zone Alarm" gemacht. Da half nur noch eine komplette Neuinstallation... Evil or Very Mad


Deshalb die Frage:
kennst Du den genauen Befehl

load -r -v -b 0x80041000 linux.bin

für xmodem?
Oder kannst Du mir sagen, wo der "load" Befehl und die zugehörigen
Parameter beschrieben sind?

_________________
Bei Software gibt es die Todesstrafe schon für die Verwechslung von 0 mit O
cybero2912
DD-WRT Guru


Joined: 18 Jun 2006
Posts: 1190
Location: Berlin

PostPosted: Tue Jul 13, 2010 10:49    Post subject: Reply with quote
da dauert doch die Übertragung schon ewig... und mir ist auch nicht bekannt ob du der Fonera über Redboot die FW auch per X-Modem uploaden kannst.

ich mach' das immer in der Kombi Serial/TFTP und das funktioniert 1A
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Tue Jul 13, 2010 19:18    Post subject: Reply with quote
Aha! Daher die Abneigung gegen serielles flashen.
9,6kb ist ja wirklich nicht berauschend...

Nochnamls vielen Dank
 

_________________
Bei Software gibt es die Todesstrafe schon für die Verwechslung von 0 mit O
Sash
DD-WRT Guru


Joined: 20 Sep 2006
Posts: 17638
Location: Hesse/Germany

PostPosted: Tue Jul 13, 2010 20:07    Post subject: Reply with quote
vlt einfach mal die baudrate des fon auf 115200 stellen...dann gehts auch schneller!
_________________
Forum Guidelines...How to get help
&
Forum Rules
&
RTFM/STFW
&
Throw some buzzwords into the WIKI search Exclamation
_________________
I'm NOT rude, just offer pure facts!
_________________
Atheros (TP-Link & Clones, etc ) debrick service in EU
_________________
Guide on HowTo be Safe, Secure and Protect Your Online Anonymity!
cybero2912
DD-WRT Guru


Joined: 18 Jun 2006
Posts: 1190
Location: Berlin

PostPosted: Wed Jul 14, 2010 8:28    Post subject: Reply with quote
@ Sash: wenn du dich schon in diesen Thread einklinkst kannst du Kabelkarl auch mitteilen ob und wie man die FW über X-Modem auch OHNE TFTP Server uploaden kann!
Dass bei höherer Baudrateneinstellung der Transfer schneller ist wussten wir nämlich auch schon vorher...
andere Frage ist auch noch: kann ich dem Redboot auch eine andere Baudate vorgeben?
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Thu Jul 15, 2010 13:14    Post subject: Reply with quote
Habe den Befehl für die Umstellung der Baudate gefunden und getestet:

RedBoot> baudrate -b 115200
Baud rate will be changed to 115200 - update your settings
´

Nun natürlich noch das Terminalprogramm auf 115200 Baud ändern...

Das ganze hält nur, so lange die Stromversorgung besteht und kein reset durchgeführt wird.

------------------------------------------

Den Befehl für das upload habe ich nun auch nach längerem Suchen gefunden:

RedBoot> load -r -b 0x80041000 linux.bin -m xmodem

Werde am Wochenende testen und das Ergebnis hier posten.
Aber erst mal `ne Flasche Bier trinken... Wink

_________________
Bei Software gibt es die Todesstrafe schon für die Verwechslung von 0 mit O
Sash
DD-WRT Guru


Joined: 20 Sep 2006
Posts: 17638
Location: Hesse/Germany

PostPosted: Sat Jul 17, 2010 14:29    Post subject: Reply with quote
cybero2912 wrote:
@ Sash: wenn du dich schon in diesen Thread einklinkst kannst du Kabelkarl auch mitteilen ob und wie man die FW über X-Modem auch OHNE TFTP Server uploaden kann!
Dass bei höherer Baudrateneinstellung der Transfer schneller ist wussten wir nämlich auch schon vorher...
andere Frage ist auch noch: kann ich dem Redboot auch eine andere Baudate vorgeben?


klar geht das wenn es net hardcoded is. ueber fconfig. ich flashe aber NIE ueber seriell. das dauert mir zu lange. ausserdemm kann ich das nur ueber linux. kein plan wie das unter windoze geht.

_________________
Forum Guidelines...How to get help
&
Forum Rules
&
RTFM/STFW
&
Throw some buzzwords into the WIKI search Exclamation
_________________
I'm NOT rude, just offer pure facts!
_________________
Atheros (TP-Link & Clones, etc ) debrick service in EU
_________________
Guide on HowTo be Safe, Secure and Protect Your Online Anonymity!
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Sun Jul 18, 2010 10:58    Post subject: Reply with quote
Natürlich könnte man die Baudrate noch hochschrauben - aber kommt dann das NVRAM noch mit???
Kann jemand sagen, wo die Grenze liegt?

Übrigens mag ich windoze auch nicht und linux kann ich nicht Crying or Very sad ...
Daher mein Wunsch nach seriell. Das funzt mit jedem OS.

Bei 115200Bd mit CRC dauert es 27 Minuten...
und dann die Überraschung: Shocked
Toll!!! Very Happy
Cooooool!!! Cool
Unglaublich, was die kleine Kiste jetzt hergibt!
Ich habe einen Ferrari!
Allerdings komme ich mir erst mal wie ein Schimpanse vor, der die Schlüssel dazu hat Wink
Jetzt ist erst mal wieder Lesen angesagt...
 

_________________
Bei Software gibt es die Todesstrafe schon für die Verwechslung von 0 mit O
Sash
DD-WRT Guru


Joined: 20 Sep 2006
Posts: 17638
Location: Hesse/Germany

PostPosted: Sun Jul 18, 2010 11:33    Post subject: Reply with quote
was hat das mim nvram zu tun? man schiebt das nur in ram
_________________
Forum Guidelines...How to get help
&
Forum Rules
&
RTFM/STFW
&
Throw some buzzwords into the WIKI search Exclamation
_________________
I'm NOT rude, just offer pure facts!
_________________
Atheros (TP-Link & Clones, etc ) debrick service in EU
_________________
Guide on HowTo be Safe, Secure and Protect Your Online Anonymity!
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Sun Jul 18, 2010 16:19    Post subject: Reply with quote
Ich will hier nicht den Besserwisser raushängen lassen, aber irgendwann muss es mal da rein, weil das RAM sein "Gedächtnis" nur bis zum nächsten Ausschalten bewahrt.
Eine back up battery ist jedenfalls nicht vorhanden.
Ausserdem würde beim RAM geschrieben und nicht geflasht. Nicht zuletzt: das NVRAM ist die "Schnecke" unter den Speichern. Noch langsamer war nur noch das EEPROM... Damit will niemand wirklich arbeiten.

Habe in der Fonera mal nachgesehen. Ich kenne zwar nicht die Schaltung aber es gibt da ein NVRAM und ein RAM.
Auf dem NVRAM (das mit dem Aufkleber) kann ich was mit ...25P64... entziffern. Der Rest hängt wohl am Aufkleber Confused
Ein typischer Vertreter ist z.B. der EN25P64-100FI
Nähere Angaben sind hier:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/272740/EON/EN25P64-100FI.html
zu finden. Zu lesen ist da u.a.: "Byte program time: 7μs typical"
Also: 7us/8bit=875ns/bit

Zum Vergleich das RAM:
Eingebaut ist in der Fonera das HY57V281620ETP-H
Nähere Angaben sind hier:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/113509/HYNIX/HY57V281620ETP-H.html
zu finden.
Bei dieser Schaltung kommt man auf ca. 6ns/bit
Man sieht: eine andere Welt.

Ich kann mir vorstellen, das ein Programmierer nicht allzu viel mit den Datenblättern anfangen (und bauen) kann. Es ist halt auch eine andere Welt - meine...
Vielleicht versteht ihr mich Hardwaremensch nun auch etwas besser. Mir geht es ähnlich beim Programmieren...


Wie lange dauert denn das flashing mit TFTP?

und

Wofür ist eigentlich die Datei "fonera-firmware.bin" im Downloadordner?

P.S.: DAS NVRAM gibt es eigentlich nicht. Hier sind verschiedene, recht unterschiedliche Techniken im Einsatz, die auch ständig weiterentwickelt werden.
 

_________________
Bei Software gibt es die Todesstrafe schon für die Verwechslung von 0 mit O
Kabelkarl
DD-WRT Novice


Joined: 06 Jul 2010
Posts: 32
Location: Koblenz

PostPosted: Sat Jul 24, 2010 9:43    Post subject: Reply with quote
Leider antwortet nun niemand mehr - schade.
Ich will hier niemanden massregeln oder gar blossstellen. Es gibt aber sicherlich noch mehr Menschen, die ähnliche Probleme haben, wie ich...
Deshalb zurück zum Thema.
Es gibt folgende, z.T. schwerwiegende (für mich) Probleme zu umschiffen:

Unter:
"Router Database"
und
"FON LaFonera 2100"
ist die Software Version
"v24 pre SP2 [Beta] Build: 13064 (recomended)"
zu finden.

- Der zugehörige Link "LaFonera Software Flashing" passt dazu nicht wirklich, sondern nur ungefähr...
- Die Anleitung "fonera_flashing.txt" ist für meine Begriffe leicht schwammig. Vielleicht bin ich aber auch nur ein wenig zu
  verwöhnt?
- Leider passt auch die Anleitung
  "http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php /LaFonera_Software_Client-Bridge"
  überhaupt nicht zur vorliegenden Software Version.
  Es funktioniert schlicht und ergreifend garnicht!
- Die Beschreibung der Funktionen einschliesslich des implementierten Hilfesystems sind z.T. lückenhaft, schlicht und ergreifend
  nicht passend zur Softwareversion und damit falsch, aber auch mal widersprüchlich...
  und nicht zuletzt für mich manchmal unverständlich bis kryptisch-mystisch...

Es war für mich auch nach längerem Suchen nichts wirklich Passendes zu finden... Crying or Very sad Evil or Very Mad

Aber ich will hier nicht nur meckern, sondern einen Lösungsansatz einbringen. Um es kurz zu machen - nach viel Arbeit kann ich sagen:
Es funktioniert! Laughing Cool

Hier ist die Lösung zu finden:
http://frickelkarl.wir24.de/
 

_________________
Bei Software gibt es die Todesstrafe schon für die Verwechslung von 0 mit O


Last edited by Kabelkarl on Fri Aug 13, 2010 15:06; edited 1 time in total
Goto page 1, 2  Next Display posts from previous:    Page 1 of 2
Post new topic   Reply to topic    DD-WRT Forum Forum Index -> Atheros WiSOC basierende Hardware All times are GMT

Navigation

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum