TL-WR1043ND verschiedene Builds und WLAN-Abbrüche

Post new topic   Reply to topic    DD-WRT Forum Forum Index -> Atheros WiSOC basierende Hardware
Author Message
Thomy22
DD-WRT Novice


Joined: 19 Apr 2008
Posts: 15

PostPosted: Sun Jul 15, 2012 15:27    Post subject: TL-WR1043ND verschiedene Builds und WLAN-Abbrüche Reply with quote
Hallo

Ich habe mal verschiedene Versionen von DD-WRT auf meinem TL-WR1043ND versucht, hier meine Ergebnisse:

(16454)
40MHz TX 1+3 2,2MB
40MHz TX 1+2+3 1.5MB
20/40MHz TX 1+3 4,5MB
20/40MHz TX 1+2+3 4,5MB
802.11g ca. 100kb/s

(17021)
20/40MHz TX 1+3 3,3MB
20/40MHz TX 1+2+3 3,5MB
802.11g ca. 800kb/s

(17967)
Intel 3945 (802.11g) kann nicht connecten

(18024)
Test steht noch aus (soll angeblich besser sein vom WLAN als 18777)

(18777)
20/40MHz TX 1+3 8MB
20/40MHz TX 1+2+3 7MB
WLAN G ca. 2.2MB


Jetzt meine Fragen:

- Hat jemand schon Erfahrungen mit den Builds neue 18777 (also z.B. das aktuelle 19342)?

- Wieso sind die Übertragungsraten bei 20/40Mhz höher als bei 40Mhz Kanalbreite?

- wieso sind die Übertragungsraten höher wenn man
nur Antenne 1+3 für TX nimmt und nicht alle 3?


Gruß Thomy
Sponsor
Sash
DD-WRT Guru


Joined: 20 Sep 2006
Posts: 17638
Location: Hesse/Germany

PostPosted: Sun Jul 15, 2012 22:09    Post subject: Reply with quote
als 1. mal lesen

wiki: atheros wireless settings

_________________
Forum Guidelines...How to get help
&
Forum Rules
&
RTFM/STFW
&
Throw some buzzwords into the WIKI search Exclamation
_________________
I'm NOT rude, just offer pure facts!
_________________
Atheros (TP-Link & Clones, etc ) debrick service in EU
_________________
Guide on HowTo be Safe, Secure and Protect Your Online Anonymity!
Thomy22
DD-WRT Novice


Joined: 19 Apr 2008
Posts: 15

PostPosted: Mon Jul 16, 2012 7:11    Post subject: Reply with quote
Gut danke, jetzt immernoch meine Fragen Smile


- Hat jemand schon Erfahrungen mit den Builds neue 18777 (also z.B. das aktuelle 19342)?

- Wieso sind die Übertragungsraten bei 20/40Mhz höher als bei 40Mhz Kanalbreite?

- wieso sind die Übertragungsraten höher wenn man
nur Antenne 1+3 für TX nimmt und nicht alle 3?
witjojo
DD-WRT Novice


Joined: 04 Aug 2008
Posts: 4

PostPosted: Wed Jul 18, 2012 12:51    Post subject: Reply with quote
Hallo,

auch ich habe jetzt so ein tolles Gerät.
Die Fragen würden mich genauso interessieren!

Dann habe ich noch eine zusätzliche Frage:

Warum läuft mein iPhone/iPad nur auf 65 mbit?
Und mein Macbook Pro nur auf 130mbit?

Gibt es für Apple Produkte bessere (schnellere) WLAN Router (außer den Originalen, sondern mit DD-WRT)?


Gruß
Joachim
witjojo
DD-WRT Novice


Joined: 04 Aug 2008
Posts: 4

PostPosted: Wed Jul 25, 2012 7:22    Post subject: Reply with quote
Hallo, keiner eine Antwort?
mkhlzhr
DD-WRT Novice


Joined: 04 Aug 2012
Posts: 12

PostPosted: Wed Sep 05, 2012 17:17    Post subject: Reply with quote
Welche ist nun die beste Version für TL-WR1043ND 1.8?
LUZIFER
DD-WRT Novice


Joined: 30 May 2012
Posts: 5

PostPosted: Wed Sep 05, 2012 22:42    Post subject: Reply with quote
Für mich immer noch Build 18024.

Bin zwar zwar nur sporadisch mit WLAN verbunden (Smartphone), aber WLAN-Abbrüche hatte ich noch nie.
Auch ansonsten macht Build 18024 bei mir keine Probleme.
Asghan
DD-WRT Novice


Joined: 25 Dec 2010
Posts: 46

PostPosted: Thu Sep 06, 2012 13:00    Post subject: Reply with quote
Build 18024 ist bei mir auch der einzige, der ohne WLAN Probleme läuft, hab mitlerweile ne Uptime von 104 Tagen ohne Probleme.

andere Builds danach hab ich nicht getestet, wozu auch?
Tut ja alles was ich brauche mit 18024 Smile

ich schaff im WLAN vom Rechner (angebunden via Kabel) zum Laptop (WLAN) problemlos 6 Mbyte/s und in die andere Richtung auch.
mkhlzhr
DD-WRT Novice


Joined: 04 Aug 2012
Posts: 12

PostPosted: Thu Sep 06, 2012 22:34    Post subject: Reply with quote
Hab auch mal 18024 installiert. Jetzt ist meine WAN download geschwindigkeit auf 7,7 Mbps gedrosselt. Vorher hatte ich 11,6 Mbps.

Ich bin kurz davor wieder auf die original Firmware zurückzukehren.
iZz0s
DD-WRT Novice


Joined: 13 Oct 2009
Posts: 19

PostPosted: Fri Sep 07, 2012 10:07    Post subject: Reply with quote
Sicher das es an der 18024 liegt und nicht - vorübergehend - an deinem Anschluss ?

Ich hab eine 100 Mbit Leitung und auch die kam mit 18024 durch.

Muss dazu aber sagen, das 18024 so ziemlich die einzige version war die mir akzeptable Wlan-Werte lieferte UND sich dabei NICHT jede paar Stunden aufhängt.

Dennoch hat die 18024 noch einige bugs und mit den neueren versionen wurde es ja noch schlimmer ^^

Mittlerweile hab ich den Umstieg auf OpenWRT gewagt und bereue diesen Schritt defintiv nicht. Klar, bekommt man bei DD-WRT im 1. Moment die Eierlegende Wollmilchsau weil da eben das meiste Zeugs bereits integriert ist - anders bei OpenWRT, wo man eine Basisfirmware nutzt und anschließend benötigte Elemente selber dazu installieren kann. Die wichtigsten Dinge sind natürlich alle drin - Sachen wie Dyndns kann man sich (über die GUI) nachinstallieren und funktioniert dann auch viel zuverlässiger ^^

Mit meinen Buffalo WHR-HP-G54 war ich jahrelang glücklich mit DD-WRT - kann defintiv nichts schlechtes sagen, da lief auch der neueste build zuletzt sehr sehr gut. Mit den 1043ND war der Umstieg nötig, da ich die Leistung dieser Geräte ja auch ausnutzen möchte - immerhin hab ich davon 3.

Durchsatz, WLAN Reichweite & Speeds, Performance, Stabilität sind jetzt so wie ich es haben will. Benutze die neueste 12.09 beta mit aktuellen Linux Kerneln und Co. und die Kiste rennt Very Happy
Chris3000
DD-WRT Novice


Joined: 25 Oct 2012
Posts: 1

PostPosted: Thu Oct 25, 2012 12:33    Post subject: Reply with quote
Hallo,

ich wollte auch nur mal leider sagen, dass ich durch Izzys Kommentar nun auch auf Open WRT bin. Das läuft einfach super stabil. Ich nutze die 12.09-Beta2 Version. Man muss immer die squashfs Version nehmen. Diese, zumindest in der 12.09Beta2 hat auf jeden Fall die GUI Luci mit drin.

Es läuft bist jetzt super stabil, auch unter Lastanwendungen wie Streamen, Torrent, Spielen und Surfen gleichzeitig. Ich habe sogar bei heftigem Torent-Load kaum bis keine Lags bei Spielen, was ich krass toll finde.

Trotzdem finde ich nun doch, dass DD WRT seine berechtigte Daseinsberechtigung hat. Weil es wirkt zumindest alles mehr aus einem Guss, ein wenig einfacher und vom GUI zumindest "durchdachter". Man sieht schon wohin die Entwickler ihr Herzblut stecken - meist in das GUI. Aber das ist eben das Problem. Für einige Router wie für unseren 1043nd geht da etwas schief. Weil mal wird was "gefixt", was nie "verbugt" war und nun schlichtweg nichtmehr funktioniert oder etwas das Jahrelang lief klappt nun nicht mehr und das über mehrere Versionen hinweg. Auch dass die letzte stabile Version wohl nur eine uralte Beta ist, ist traurig. Ich finde DD WRT sollte eine andere Release-Politik verfolgen, das würde viele User freuen. z.B. Jedes Jahr eine stable Version für jeden Router, wo alles funktioniert und im halben Jahr dann noch ein bugfix-release dafür und zwischendurch eben diese brainslayer Test-Releasess. Dann hätte jeder seinen Spass.

DD WRT ist eben eher wie Ubuntu (was zu windows (TP Link Stock) schon einen erheblichen Fortschritt darstellt (aber eben unter Windows klappt auch alles was zuverlässiger...) aber trotzdem hält das Leute nicht ab auf DD WRT zu wechseln, das wert auf einfache Bedienung usw. legt, aber wenn was nicht funktioniert, hängt man da.

Open WRT ist da eher wie Gentoo Linux, da geht man vieles zu Fuß und es scheint megaaa kompliziert. Aber da ich Gentoo User bin, weiss ich, dass das alles nur Vorurteile sind und wenn man sich ein wenig reinarbeitet man genauso einen Komfort und noch viel mehr hat und nie seinen PC neu installieren muss. So ist das bei Open WRT auch. Wenn man sich einarbeitet wird man sehen, dass sowas wie Luci existiert und sowieso meist schon direkt aktiv ist - sprich ihr müsst euch nicht mit configs rumschlagen, aber ihr KÖNNT es wenn etwas nicht klappt und fetzt damit auch nicht eure GUI. Auch habt ihr einen richtigen Paketmanager unter Open WRT wo ihr z.b. nach openvpn-app-luci oder so sucht und die Oberfläche um OpenVPN erweitert oder Torrent.

Leider merkt man aber schon, dass diese GUI nicht wie aus einem Guss wirkt bzw. nicht so durchdacht und "professionell" wie die von DD WRT. Wirkt noch etwas holprig, aber man kann ja die configs editieren und das sind nicht mehr zeilen als es einstellungen z.b. für wireless gibt... Also sehr simpel wenn man wiki auf dem Bildschirm hat nebenbei. Aber Luci reicht vollkommen. Nur kann es z.b. wie bei mir grade vorkommen dass ich z.b. die Openvpn App für Luci suche und diese schlichtweg nicht existiert - keine Anung warum. Da muss ich noch schauen. Das war bei DD WRT direkt drin. Muss ich wohl per Hand machen dann.

Auch merkt man schon alleine an den vielen Beispielen und Hilfetexten die z.b. Beispiele zeigen wie man Portranges freigibt, also von bis Ports, dass die GUI von DD WRT durchdachter etwas ist. Bei Luci von Open WRT habe ich länger gesucht bis ich merkte ich muss einfach nur zur normalen Portfreischaltung und als Port xxxx-xxxx, also mit - zwischen eingeben. Nur wurde die Zahl sofort rot wenn ich das - Zeichen eingab, so habe ich garnicht weiter eingegeben, weil ich dachte das ist die falsche Syntax, aber sobald man dann die nächsten 4 Zahlen eingibt, wird das Feld wieder normal und es klappt so. Das sind z.B. so Beispiele. Aber das nöötigste klappt, obwohl es eine Beta ist, sehr sehr stabil. Ich muss mich nur noch etwas reinfuchsen.

Die Sache ist einfach, ich fummele gerne an Computern, Elektronik usw. und teste viel, aber irgendwann sollte was auch stabil im Alltag nutzbar sein finde ich. Und in einem Jahr oder so ist der 1043nd schon wieder oldschool und bisdahin will ich ihn auch mal funktioniert und produktiv nutzen. Wenn wer fragen hat bitte hier schreiben oder mir eine Mail über das Board hier schreiben. Ich hatte Izzy auch eine wegen meinem Umstieg geschrieben, aber er hat sie wohl nicht gesehen und bin jetzt alleine auf Open WRT umgestiegen. Ein wenig selbständiges denken und Talent für Linux usw. empfehle ich aber bei Open WRT schon.

PS: Aber talentierte und intelligente Windows-User brauchen natürlich kein Linux für Open WRT. Das wird genauso gut klappen. Ich würde mal sagen jeder der mit dem JDownloader, rar Dateien, Rapidshare und mit dem Begriff "Torrent" was anfangen kann, hat schon die vorraussetzungen die Denkstrukturen für einen Umstieg auf Open WRT mitgebracht Smile

PPS: Anbei... Wer von euch hat jemals DD oder Open WRT mit 27dbm als Sendeleistung zum Laufen gebracht? Ich glaube einfach das gibt es garnicht. Es geht bis 23dbm. Unter Open WRT kann ich 27dbm einstellen es wird aber nur 23dbm angezeigt. Obwohl ich auf USA stehe. Wechsele ich dann auf z.B. NZ (New Sealand), habe ich volle 27dbm. Aber reboote ich dann, bin ich trotzdem NZ wieder auf 23dbm. Setze ich dann auf USA wieder, habe ich wieder 27dbm. Bis zum reboot, wo ich wieder das Land wechseln muss. Ich glaube das ist einfach ein Bug und es gibt keine 27dbm. Kann das wer bestätigen?

Liebe Grüße
Chris
Display posts from previous:    Page 1 of 1
Post new topic   Reply to topic    DD-WRT Forum Forum Index -> Atheros WiSOC basierende Hardware All times are GMT

Navigation

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum